Ausstellungen Dienstag 25.02.2020 - Kunsthaus Baselland, Muttenz

Christoph Oertli

«Sensing Bodies»

© Christoph Oertli, Sensing Bodies, 2020, (videostill). Courtesy the Artist
Seit den 1990er-Jahren prägt der aktuell wieder in Basel wohnhafte Künstler Christoph Oertli (*1962 in Winterthur) mit seinen Performances und vor allem Videoarbeiten das (Schweizer) Kunstgeschehen. Zentral in den Videoarbeiten Oertlis steht der Mensch in seinem Umfeld und Beziehungsfeld. Die aktuell einmal mehr sehr wichtige und relevante Diskussion um den Körper in seiner Vulnerabilität, seinen Konnotationen, Möglichkeiten und Einschränkungen und vor allem Fragen nach der (eigenen) Identität verhandelt Oertli bereits seit längerer Zeit in seinen Videoarbeiten. Der urbane Raum unterschiedlicher Länder ist dabei wichtiges und prägendes Setting. Meist kommen seine Videos ohne Sprache aus und konzentrieren sich auf verdichtete, präzise und intensiv gefilmte Szenen. Es ist die bislang umfangreichste Präsentation der Video- und Soundarbeiten des Künstlers. Begleitet wir die Ausstellung voneiner Publikation, die in der Binding Sélection d’Artistes erscheint.

Kuratorin: Ines Goldbach.

Wann

25.02.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

Weitere Termine

Wo

Kunsthaus Baselland, Muttenz

Veranstaltungsort

Kunsthaus Baselland

St. Jakob-Strasse 170

4132 Muttenz

Homepage

Telefon: (061) 312 83 88

E-Mail senden

Veranstaltung erfassen

jetzt erfassen