Vernissagen Samstag 29.02.2020 - BelleVue – Ort für Fotografie, Basel

«Past & post – Fotografie in Archiv & Netz»

Eine Kooperation von BelleVue und Staatsarchiv Basel-Stadt

© Hans Bertolf/Thi My Lien Nguyen/Simon Tanner
Basel ist reich an Fotografie, aktueller wie historischer. Um einen nachhaltigen und sinnstiftenden Umgang damit zu fördern, lud die Christoph Merian Stiftung 2018 zwei Institutionen zur Zusammenarbeit ein: den Verein «BelleVue – Ort für Fotografie» und das Staatsarchiv Basel-Stadt. Gemeinsam entwickelten sie das Kooperationsprojekt «Im Bild – Archivierte und zeitgenössische Fotografie im Dialog». Von 2020 bis 2023 wird jährlich eine Ausstellung stattfinden, in der Bilder aus dem Staatsarchiv auf unterschiedliche Weise mit zeitgenössischer Fotografie kombiniert und in einen aktuellen Zusammenhang gestellt werden.
Jede der vier Ausstellungen besitzt ihren eigenen Charakter und ist eigenständig gestaltet. Die erste Ausstellung mit dem Titel «Past & post – Fotografie in Archiv & Netz» beschäftigt sich mit dem Bildgedächtnis und dem Lesen von Bildern. Die zweite wendet sich dem Quartierleben zu, insbesondere dem Leben und der Arbeit im Kleinbasel, wo auch BelleVue zu Hause ist. Die dritte fasst die «bewegten Zeiten», die politischen Bewegungen der 1970er- und 1980er-Jahre, ins Auge. Und in der letzten Ausstellung werden Ergebnisse eines fotografischen Langzeitprojekts zum städtebaulichen und gesellschaftlichen Wandel in Basel präsentiert.
Die erste Ausstellung «past & post – Fotografie in Archiv & Netz?» beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit historische Fotografien als eine Art Alltagsgedächtnis dienen können. Konzeptuell gestaltete Bildwerke von Thi My Lien Nguyen und Simon Tanner, zwei zeitgenössischen FotokünstlerInnen, treffen auf Bilder des Basler Pressefotografen Hans Bertolf (1907–1976). Das Ausstellungsteam untersucht und kombiniert die Bildwelten auf vielfältige und auch spielerische Art und stellt dabei aktuelle Fragen: Wie werden Bilder gelesen? Welche gelangen in das kollektive Gedächtnis – und welche nicht? Welche Assoziationen verknüpft die jüngere Generation mit den älteren Fotografien? Wie sehen Bildarchive der Zukunft aus? Welche Auswirkungen hat die sich verändernde Produktion, Distribution und Rezeption von Bildern auf unseren Umgang mit der Fotografie?
Neben den Fotografien von Hans Bertolf und den zeitgenössischen Werken von Thi My Lien Nguyen und Simon Tanner bildet Archivmaterial, das die AusstellungsmacherInnen zu den Bildern von Hans Bertolf zusammengestellt haben, einen wichtigen Teil der Präsentation.

https://bellevue-fotografie.ch

Wann

29.02.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

Weitere Termine

Wo

BelleVue – Ort für Fotografie, Basel

Veranstaltungsort

BelleVue – Ort für Fotografie

Breisacherstrasse 50

4057 Basel

Homepage

E-Mail senden

Veranstaltung erfassen

jetzt erfassen