Bittere Ernte

Mag Freihandel in gewissen Fällen für Chancengleichheit und freien Wettbewerb sorgen, gibt es auf der Seite der Bauern meist nur Verlierer. Bittere Ernte thematisiert diesen Teufelskreis und lässt Bauern, Ökonomen und Journalisten zu Wort kommen. Der Dokumentarfilm nähert sich dem komplexen Thema an und zeigt auf, dass es sich dabei um ein globales Problem handelt, welches Kleinbauern aus aller Welt vor zum Teil unüberwindbare Schwierigkeiten stellt. Bauern aus Entwicklungsländern produzieren Nahrungsmittel, haben jedoch selbst kaum genug, um sich selbst zu ernähren. Währenddessen geraten Kleinbauern hierzulande in die Schuldenfalle, da, trotz Subventionen, vor allem die grossen Betriebe zu den Hauptprofiteuren der Schweizer Agrarpolitik zählen

Kinostart: 27.09.2018

Genre: Dokumentarfilm

Kanada 2017

Länge: 78 Min.

Regie: Mathieu Roy

Im Kino

Dieser Film läuft zur Zeit in keinem unserer Kinos

Kino suchen

Filme am...

Diese Woche
Nächste Woche

Trailer des Tages